Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Nutzung des Niedrigseilgartens
 
 

  1. Jeder Teilnehmer muss die AGB vor Benutzung des Niedrigseilgartens zur Kenntnis nehmen und sein Einverständnis sowie die Kenntnisnahme durch Unterschrift bestätigen. Bei minderjährigen Teilnehmern muss der Erziehungsberechtigte oder die den Minderjährigen begleitende erwachsene Person die AGB dem Teilnehmer zur Kenntnis geben und dies mit seiner Unterschrift bestätigen. Die Namensangabe des Erziehungsberechtigten bzw. der erwachsenen Begleitperson ist erforderlich.
     
  2. Die Benutzung des Niedrigseilgartens ist mit Risiken verbunden und erfolgt auf eigene Gefahr. Für die Haftung des Vereines «Lebenswertes Murgtal e.V.» gilt Ziffer 7.
     
  3. Die Benutzung des Niedrigseilgartens ist nach vorheriger Anmeldung nur unter der Beaufsichtigung von Trainern des Vereines «Lebenswertes Murgtals e.V.» möglich. Der Niedrigseilgarten kann von Kindern ab dem 8. Lebensjahr bzw. ab der 4. Schulklasse benutzt werden, die nicht an einer Krankheit oder einer psychischen oder physischen Beeinträchtigung leiden und beim Benutzen des Niedrigseilgartens eine Gefahr für die eigene Gesundheit oder die anderer Personen darstellen können. Kinder unter 14 Jahren müssen in Begleitung eines Erwachsenen sein. Personen die alkoholisiert sind oder unter dem Einfluss von Drogen, Medikamenten oder sonstigen berauschenden Mitteln stehen, sind nicht berechtigt den Niedrigseilgarten zu benutzen.
     
  4. Bei der Benutzung des Niedrigseilgartens dürfen keine Gegenstände wie offen getragener Schmuck, Mobiltelefone, Kameras, Rucksäcke etc. mitgeführt werden.
     
  5. Die Teilnehmer müssen vor Benutzung des Niedrigseilgartens an der Sicherheitseinweisung der Trainer teilnehmen. Alle Anweisungen der Trainer sind bindend und ihnen ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen oder Verstößen gegen Anweisungen der Trainer können die betreffenden Teilnehmer vom Niedrigseilgarten ausgeschlossen werden. In diesem Fall übernimmt der Verein «Lebenswertes Murgtal e.V.» keine Haftung für die damit verbundenen Schäden.
     
  6. Bei der Benutzung des Niedrigseilgartens sind durch die Teilnehmer Helme und festes Schuhwerk zu tragen.
     
  7. Der Verein «Lebenswertes Murgtal e.V.» haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für Personenschäden. Für Sach- und Vermögensschäden haftet der Verein «Lebenswertes Murgtal e.V.» nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Vereines oder der Trainer. Bei Beschädigungen des Niedrigseilgartens durch die Teilnehmer haften sie selbst bzw. deren Erziehungsberechtigten. Der Verein «Lebenswertes Murgtal e.V.« haftet nicht für Schäden, die durch Teilnehmer an Dritten verursacht werden.
     
  8. Der Verein «Lebenswertes Murgtal e.V.» ist berechtigt, Teilnehmer, die sich nicht an die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. Anweisungen der Trainer halten, von der weiteren Benutzung auszuschließen. Der Verein übt das Hausrecht aus.
     
  9. Der Verein «Lebenswertes Murgtal e.V.» behält sich das Recht vor, auf der Anlage Foto-, Film- und Webcamaufnahmen zu Werbe- und Informationszwecken zu machen. Sollte ein Teilnehmer damit nicht einverstanden sein, muss er dies dem Verein «Lebenswertes Murgtal e.V.» ausdrücklich mitteilen.
     
  10. Das Fertigen von Foto-, Film- und Webcamaufnahmen zu gewerblichen Zwecken ist auf der Anlage verboten. Der Verein «Lebenswertes Murgtal e.V.» behält sich etwaige Schadensansprüche im Falle der Missachtung vor.
     
  11. Die Bezahlung für die Benutzung des Niedrigseilgartens erfolgt durch Überweisung auf das Konto des Vereines «Lebenswertes Murgtal e.V.«, Konto-Nr. 500 440 07, Sparkasse Gaggenau-Kuppenheim, BLZ 665 512 90. Beendet der Teilnehmer die Benutzung des Niedrigseilgartens frühzeitig auf eigenen Wunsch, erfolgt keine Rückerstattung der Benutzungsgebühr.